Beste Wasserqualität rund um die Uhr!

von Administrator (Kommentare: 0)

Kundeninformation des Wasser-Info-Teams Bayern Anforderungen an Wasserversorgungsunternehmen in Bayern

Die bayerische Trinkwasserversorgung – Sicherheit von der „Quelle" bis zum Wasserhahn

Den Wasserhahn zu öffnen, zu trinken und dabei sicher zu sein, dass Qualität und Menge jederzeit stimmen, ist heute in Bayern eine Selbstverständlichkeit. Diese hohe Versorgungssicherheit und -qualität gewährleisten die bayerischen Wasserversorgungsunternehmen mit kompetenten Fachleuten, moderner Technik sowie regelmäßigen Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen.

Qualität ist garantiert

Das Trinkwasser hat in Bayern eine exzellente Qualität. Voraussetzungen dafür sind in erster Linie unbelastete Ressourcen, die keine aufwändige Aufbereitung erfordern. Die hohe Güte dieses Naturprodukts wird garantiert durch strenge Anforderungen in der Trinkwasserverordnung und dem Bestreben der Wasserversorgungs- unternehmen, gemäß dem Minimierungsgebot, die Grenzwerte für Schadstoffe soweit wie möglich nachhaltig zu unterschreiten. Dies gewährleisten die Unternehmen dadurch, dass Planung, Bau und Betrieb sowie die Wartung ihrer Gewinnungsanlagen und des Leitungsnetzes nach hohen technischen und hygienischen Standards durchgeführt werden.

Trinkwasser unter ständiger Qualitätskontrolle

Trinkwasser ist in Deutschland das am besten kontrollierte Lebensmittel. Die Wasserversorgungsunternehmen sind für die Sicherung der Trinkwasserqualität verantwortlich. Die Wasserqualität wird laufend überprüft. Dazu werden Wasserproben an den Brunnen, im Wasserwerk und direkt bei repräsentativen Kundenanlagen entnommen und in akkreditierten Laboren untersucht. Überwacht wird die Qualitätskontrolle durch die staatlichen Gesundheitsämter. Die Trinkwasserqualität im Haus liegt in der Verantwortung des Hauseigentümers.

Hohe Präzision bei den Untersuchungsmethoden

Die Wasserqualität wird im Trinkwasserlabor analysiert. Die Laboranalysen zeigen, dass das Trinkwasser in Bayern oftmals naturbelassen abgegeben werden kann. Dabei wird das Wasser mit zum Teil sehr komplexen Untersuchungsverfahren auf mehr als 100 Stoffe – selbst in allerkleinsten Konzentrationen – untersucht. Die hohe Präzision der heutigen Untersuchungsmethoden ermöglicht, auch in winzigen Spuren vorhandene Inhaltsstoffe zu analysieren. Im Vergleich zu anderen Lebensmitteln zeigen unabhängige Untersuchungen, dass das Trinkwasser sehr rein ist.

 

Zurück